Webseiten
  • Homepage
  • Suchen
  • Was ist Neu
  • Sitemap
  • Kalender Ausgabe
  • Login

  • Kategorien
     > Geschichte der Telek..
       Geschichte der Telek..
       >> Geschichte der T..
       Zeittafel EDV 1953-1..
       Wählamtseinschaltung..
       Tonbandkundendienste..
       Geschichtenarchiv

    Suchen
  • zuletzt angesehen
  • 5-millionster Mobilf..
  • Wählamtseinschaltung..
  • Einschaltung neues V..
  • DIGISET-Anlage in Sa..
  • 1,000.000 Fernsehtei..
  • 1,5 Millionster Fern..
  • Einführung der "elek..
  • Wählamt in Enns
  • Zeitansage in St. Pö..
  • Schneekatastrophe im..
  • Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. >  Geschichte der Telekommunikation ab 1980
    Frequenzversteigerung für 5. M....  394 von 394vorhergenden Seite

    Frequenzversteigerung für 5. Mobilfunkgeneration (5G)

    Nach der Internet Auktion der 5G-Frequenzen für die 1. Ausbauphase des 5G-Netzes in Österreich hat die Regulierungsbehörde RTR   am 7. März 2019 die versteigerten Frequenzen bekanntgegeben. Aus dem 5G-Frequenzband von 3410 MHz – 3800 MHz erfolgte die Zuteilung von Frequenzen in 12 Regionen im Umfang von  390 MHz, aufgeteilt in 39 Blöcke mit je 10 MHz an die Netzbetreiber A1 Telekom Austria, T-Mobile Austria, Hutchinson 3G Austria, sowie vier kleinere, regionale Betreiber ( Liwest, Salzburg AG, Graz Holding, Spusu/Mass Response). Die Regulierungsbehörde hat aus der Versteigerung 188 Mio. € für den Staat erlöst.

    Über die 5G Verbindungen wird eine Datenübertragung mit bis zu 10 Gbit/s also ein Vielfaches vom 4G-Netz möglich sein.

             




    Jahr/ Datum  2019 07. März

    Frequenzversteigerung für 5. M....  394 von 394vorhergenden Seite
    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. >  Geschichte der Telekommunikation ab 1980