Webseiten
  • Homepage
  • Suchen
  • Was ist Neu
  • Sitemap
  • Kalender Ausgabe
  • Login

  • Kategorien
     > Geschichte der Telek..
       >> Geschichte der Te..
        Geschichte der Tele..
       Zeittafel EDV 1953-1..
       Wählamtseinschaltung..
       Tonbandkundendienste..
       Geschichtenarchiv

    Suchen
  • zuletzt angesehen
  • Gründung der Fernmel..
  • Anastasius-Grünstraß..
  • Das Wählsystem 50 wi..
  • Erster Versuchsbetri..
  • Maximum an Telexansc..
  • Eröffnung NGA, VbA u..
  • Lochkartenverfahren ..
  • Mobilkom Austria (A1..
  • Datenverarbeitungsst..
  • Beginn interaktives ..
  • Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. > Geschichte der Telekommunikation bis 1980
    Datenerfassung in Wien wird auf 50 ....  424 von 452vorhergenden Seitezur nächsten Seite

    Datenerfassung in Wien wird auf 50 Bildschirm-Arbeitsplätze konzentriert
    Datenerfassung in Wien wird auf 50 Bildschirm-Arbeitsplätze konzentriert Details Anzeigen

    Die zentrale Datenerfassung wird in der Datenverarbeitungsstelle der ÖPTV auf 50 Bildschirm-Arbeitsplätze konzentriert. Dadurch werden die Kartenlocher reduziert.

    Foto aus österr. Postrundschau:

    Magnetplattenspeicher. Diese Magnetplatteneinheit konnte – damals als „unvorstellbare Menge“ bezeichnet – 2,5 Milliarden Zeichen (2,5 GB) speichern.


    Abschluss der Vollautomatisierung Öberösterreich Details AnzeigenMagnetplattenspeicher in der Datenverarbeitungsstelle der ÖPTV
    Jahr/ Datum  1977

    Datenerfassung in Wien wird auf 50 ....  424 von 452vorhergenden Seitezur nächsten Seite
    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. > Geschichte der Telekommunikation bis 1980