Webseiten
  • Homepage
  • Suchen
  • Was ist Neu
  • Sitemap
  • Login

  • Kategorien
     > Geschichte der Telek..
       Geschichte der Telek..
       >> Geschichte der T..
       Zeittafel EDV 1953-1..
       Wählamtseinschaltung..
       Tonbandkundendienste..
       Geschichtenarchiv

    Suchen

    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. >  Geschichte der Telekommunikation ab 1980
    A1 erweitert Breitband Internet Ver....  386 von 388vorhergenden Seitezur nächsten Seite

    A1 erweitert Breitband Internet Versorgung

    A1 startete in Graz die Breitband Internet Versorgung mit der Ausbauvariante FTTB (Fiber to the Building). Im Rahmen dieses Ausbaues verlegt A1 Glasfaserleitungen in die Gebäude dicht verbauter städtischer Bereiche. Die Glasfaserkabel endigen in einem Umsetzer (in der Regel im Keller der Gebäude), der den Übergang zur bestehenden Gebäudeverkabelung bildet.

    Mit der FTTB Variante können über die bestehenden Kupferleitungen im Gebäude mittels G.fast Übertragungstechnologie Datenraten von mehreren 100 Mbit/s bis zu den Endgeräten übertragen werden. In Neubauten erfolgt im Regelfall die Verlegung der Glasfaserleitungen bis in die Wohnungen und Nutzungsräume der Gebäude (Ausbauvariante FTTH – Fiber to    the Home).

    Der Ausbauplan für die nächsten 12 Monate sieht in Graz vorerst die Versorgung von   30.000 Haushalten vor. Ebenso wird in weiteren Innenstädten der FTTB Ausbau erfolgen. Diese Methode der Breitband Versorgung ist ein wichtiger Baustein zur Erreichung der Empfehlung der Bundesregierung und der EU Kommission, die vorsieht, bis 2020 zumindest die Hälfte der Haushalte mit Datenraten vom 100 Mbit/s zu versorgen.

                



    Jahr/ Datum  2016 29. August

    A1 erweitert Breitband Internet Ver....  386 von 388vorhergenden Seitezur nächsten Seite
    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. >  Geschichte der Telekommunikation ab 1980