Entscheidung für 2 digitale Vermittlungssysteme in Österreich
Jahr/ Datum  1981 23. Juli

Entscheidung für 2 vollelektronische digitale Vermittlungssysteme. Aus den Basissystemen DMS 100 und EWSD sollten die beiden österreichischen Versionen OES-D (von den österreichischen Firmen Kapsch/Schrack) und OES-E (von den österreichischen Firmen ITTA/Siemens) entwickelt werden.