Webseiten
  • Homepage
  • Suchen
  • Was ist Neu
  • Sitemap
  • Login

  • Kategorien
     > Geschichte der Telek..
        Geschichte der Telek..
        >> Geschichte der T..
        Zeittafel EDV 1953-1..
        Wählamtseinschaltung..
        Tonbandkundendienste..
        Geschichtenarchiv

    Suchen

    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. >  Geschichte der Telekommunikation ab 1980
    Skype beginnt  219 von 392vorhergenden Seitezur nächsten Seite

    Skype beginnt

    Skype ermöglicht das kostenlose Telefonieren zwischen Skype-Kunden via Internet. Verbindungen ins Festnetz und zu Mobiltelefonen sind gebührenpflichtig. Auch Konferenzschaltungen mit bis zu 25 Gesprächsteilnehmern sind möglich. Der Dienst lässt sich nur mit dem zugehörigen Anwendungsprogramm (originale Skype-Software) nutzen. 

     

    Zunächst wurde im Juli 2003 von dem schwedischen Unternehmer Niklas Zennström und dem  dänischen UnternehmerJanus Friis in Luxemburg Skype Technologies gegründet.

    Einer der ersten Namen für das Projekt war „Sky peer-to-peer“, was zu „Skyper“ verkürzt wurde. Da die Domain „Skyper“ bereits vergriffen war, wurde das r am Ende weggelassen und am 24. April 2003 die Domains skype.com und skype.net reserviert.

    Am 13. Oktober 2011 kaufte Microsoft Skype Technologies. Skype ist seither ein kostenloser Instant-Messaging-Dienst von Microsoft, der Videokonferenzen, IP-Telefonie, Instant-Messaging, Datenübertragung und Screen-Sharing unterstützt.

                



    Jahr/ Datum  2003 Juli

    Skype beginnt  219 von 392vorhergenden Seitezur nächsten Seite
    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. >  Geschichte der Telekommunikation ab 1980