Webseiten
  • Homepage
  • Suchen
  • Was ist Neu
  • Sitemap
  • Login

  • Kategorien
     > Geschichte der Telek..
        >> Geschichte der Te..
        Geschichte der Tele..
        Zeittafel EDV 1953-1..
        Wählamtseinschaltung..
        Tonbandkundendienste..
        Geschichtenarchiv

    Suchen

    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. > Geschichte der Telekommunikation bis 1980
    Provisorisches Wählamt Linz/Gr....  281 von 450vorhergenden Seitezur nächsten Seite

    Provisorisches Wählamt Linz/Grillparzerstraße

    Als Überbrückung bis Bauende des verspätet fertiggestellten neuen Wählamtes Linz/An.Grünstraße wurde von Arbeitskräften des TBA Linz (Ämterbau) ein provisor. Wählamt Linz-Grillparzerstraße (4. Linzer Wählamt) mit Rückgewinn System 40 aus Innsbruck aufgebaut. In Innsbruck war ja für die olympischen Spiele ein neues Wählamt errichtet worden.

    150 Teilnehmer, die bisher zum Anschlussbereich Linz-Haydnstraße gehörten, wurden am 16. März 1964 auf das provisorische Wählamt Linz-Grillparzerstraße umgeschaltet. Ab diesem Zeitpunkt wurden sukzessive die übrigen Teilnehmer des künftigen Anschlussbereiches Linz-Anastasius Grünstraße auf dieses provisorische Amt umgeschaltet, um die spätere Inbetriebnahme des neuen Amtes zu erleichtern.

    Da im Netzgruppenamt Linz im Gebäude Domgasse großer Platzmangel herrschte, wurden die Registerverzoner für den gesamten Bereich Linz-Süd ebenfalls in Linz-Grillparzerstraße (im Gebäude der ehemaligen Pinselfabrik) aufgebaut und am 26. August 1964 in Betrieb genommen.



    Jahr/ Datum  1964 16. März

    Provisorisches Wählamt Linz/Gr....  281 von 450vorhergenden Seitezur nächsten Seite
    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. > Geschichte der Telekommunikation bis 1980