Webseiten
  • Homepage
  • Suchen
  • Was ist Neu
  • Sitemap
  • Login

  • Kategorien
     > Geschichte der Telek..
        Geschichte der Telek..
        >> Geschichte der T..
        Zeittafel EDV 1953-1..
        Wählamtseinschaltung..
        Tonbandkundendienste..
        Geschichtenarchiv

    Suchen

    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. >  Geschichte der Telekommunikation ab 1980
    Neue Telefonzellen im A1-Netz  345 von 392vorhergenden Seitezur nächsten Seite

    Neue Telefonzellen im A1-Netz
    Telefonzelle_mit_MultimediaStation

    Eine neue Generation der Telefonzelle, die MultimediaStation ersetzt an geeigneten Standorten (Bahnhöfe, U-Bahnstationen, Einkaufszentren, Fußgängerzonen) die bisher bestehenden Münzfernsprecher und Wertkartenfernsprecher.

    Die MultimediaStationen sind mit Touchscreen-Bildschirm aus Panzerglas, Webcam, Telefonhörer und Computer ausgestattet und ermöglichen Benutzern  Surfen im Internet, E-mail Versand und Telefonate (einschließlich Bildtelefonie).

    Generell ist durch die erfolgreiche Ausbreitung der Mobilfunknetze eine reduzierte Nutzung der öffentlichen Sprechstellen zu verzeichnen. Zahlreiche Telefonzellen mit Münz- und Wertkartenfernsprechern wurden deshalb aufgelassen.

    Die neuen MultimediaStationen werden seit 2003 eingesetzt und sind ein Angebot zur Telekommunikation für Touristen und Personen die kein Mobiltelefon verfügbar haben.

    Im Netz von A1-Telekom Austria gibt es 2013 noch ca. 16.000 öffentliche Sprechstellen, davon sind ca, 1.000 neue MultimediaStationen. Ein Teil der neuen Stationen ist auch als Stromtankstelle für E-Fahrzeuge ausgerüstet.

    Foto von NTej : Telefonzelle mit MultimediaStation

                     



    Jahr/ Datum  2013

    Neue Telefonzellen im A1-Netz  345 von 392vorhergenden Seitezur nächsten Seite
    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. >  Geschichte der Telekommunikation ab 1980