Webseiten
  • Homepage
  • Suchen
  • Was ist Neu
  • Sitemap
  • Login

  • Kategorien
     > Geschichte der Telek..
        >> Geschichte der Te..
        Geschichte der Tele..
        Zeittafel EDV 1953-1..
        Wählamtseinschaltung..
        Tonbandkundendienste..
        Geschichtenarchiv

    Suchen

    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. > Geschichte der Telekommunikation bis 1980
    Erste automatische Ortsvermittlungs....  85 von 451vorhergenden Seitezur nächsten Seite

    Erste automatische Ortsvermittlungsstelle Deutschlands mit Zentralbatterie
    München: erste Ortsvermittlungsstelle mit Zentralbatterie

    In München-Schwabing wird das von der Siemens & Halske AG installierte erste deutsche Großstadt-Fernsprechamt mit Selbstwählbetrieb und Zentralbatterie für zunächst 2500 Teilnehmer eingeschaltet.

     

    Es arbeitet mit Schrittschaltwählern. Es wurden Vorwähler für die einzelnen Teilnehmer und Hebdrehwähler für die Gruppen- und Leitungswähler mit Auslösemagneten nach der Bauart Strowger eingesetzt.

     

    Die Gespräche konnten erstmals mit einem Gebührenzähler einzeln erfasst werden.

     

    Als Besonderheit wurde das erste Mal der Sofortruf eingeführt. Sofort nach der Wahl der letzten Nummer erhält der Rufenden das Freizeichen.


    Telefon 1909

    Foto aus Museum für Kommunikation in Berlin:

    Fernsprechwandapparat für Selbstanschlussbetrieb (ZB SA), der ab 1909 in Deutschland eingesetzt wurde.


    Jahr/ Datum  1909

    Erste automatische Ortsvermittlungs....  85 von 451vorhergenden Seitezur nächsten Seite
    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. > Geschichte der Telekommunikation bis 1980