Webseiten
  • Homepage
  • Suchen
  • Was ist Neu
  • Sitemap
  • Login

  • Kategorien
     > Geschichte der Telek..
        >> Geschichte der Te..
        Geschichte der Tele..
        Zeittafel EDV 1953-1..
        Wählamtseinschaltung..
        Tonbandkundendienste..
        Geschichtenarchiv

    Suchen

    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. > Geschichte der Telekommunikation bis 1980
    Erste Telefon-Anwendungen in Europa  27 von 451vorhergenden Seitezur nächsten Seite

    Erste Telefon-Anwendungen in Europa

    Im Oktober 1877 führte der Berliner Generalpostmeister Heinrich von Stephan erste Versuche mit Bell-Telefonen auf einer zwei Kilometer langen Telefonverbindung durch. Auf Basis dieser erfolgreichen Versuche erfolgte am 12. November 1877 im General Telegrafenamt Berlin Friedrichsberg die Inbetriebnahme einer Telegrafenstation mit Telefonbetrieb.

     In der Folge wurden in Deutschland und in ganz Europa zahlreiche derartige Telegrafenstationen mit Telefonbetrieb eingerichtet. Als Übertragungsmedium wurde dabei das bereits bestehende Telegrafieleitungsnetz verwendet. Laut Statistik des Internationalen Telegrafen Büro in Bern bestanden Ende 1880 in Europa bereits mehr als 33.000 Telegrafenstationen mit Telefonbetrieb.

    Die Inbetriebnahme der ersten Fernsprech-Vermittlungsstelle (Vermittlungsschrank mit Handvermittlung) in Deutschland erfolgte am 12. Jänner 1881 in Berlin. Die erste gleichartige Vermittlungsstelle (Handvermittlung) in Österreich wurde am 1. Dezember 1881 in Wien in Betrieb genommen.



    Jahr/ Datum  1877 Oktober

    Erste Telefon-Anwendungen in Europa  27 von 451vorhergenden Seitezur nächsten Seite
    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. > Geschichte der Telekommunikation bis 1980