Webseiten
  • Homepage
  • Suchen
  • Was ist Neu
  • Sitemap
  • Login

  • Kategorien
     > Geschichte der Telek..
        Geschichte der Telek..
        >> Geschichte der T..
        Zeittafel EDV 1953-1..
        Wählamtseinschaltung..
        Tonbandkundendienste..
        Geschichtenarchiv

    Suchen

    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. >  Geschichte der Telekommunikation ab 1980
    Erste Stromtankstelle in Telefonzel....  278 von 392vorhergenden Seitezur nächsten Seite

    Erste Stromtankstelle in Telefonzelle in Wien
    Stromtankstelle in Wien

    Erste Telefonzelle Österreichs mit Ladestation für Elektrofahrzeuge in Wien Lasallestraße (Foto und Text von A1 Telekom Austria)

    Der erste Prototyp einer Telefonzelle mit E-Ladestation befand sich in Wien, in der Lassallestraße 9, leicht erkennbar durch einen kleinen Leuchtwürfel am Dach.

     

    Aufgeladen werden können E-Autos, E-Scooter oder E-Fahrräder (230V/16A/Caravan-Steckdose). Die Ladezeit eines E-Autos beträgt beispielweise 6,5 Stunden. Ein E-Bike ist in rund 20 Minuten aufgeladen.

    Der Ladevorgang selbst ist ganz einfach: Für den Testbetrieb genügte eine Identifizierung des Fahrzeugbesitzers über SMS oder einen RFID-Chip, der in
    den Stecker des Fahrzeugs eingebaut wird. Das Laden selbst funktioniert dann ohne Anmeldung:

    Während des Pilotbetriebes war das Strom-Tanken kostenlos. Später wird der Strom diverser Energieversorgungsunternehmen bequem mit paybox per Handy bezahlt, wobei der Vorgang per SMS oder mittels RFID-Stecker bzw. einer RFID-Karte (also mit Kontaktlos-Technologie) initiiert wird.

     



    Jahr/ Datum  2010 4. Mai

    Erste Stromtankstelle in Telefonzel....  278 von 392vorhergenden Seitezur nächsten Seite
    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. >  Geschichte der Telekommunikation ab 1980