Webseiten
  • Homepage
  • Suchen
  • Was ist Neu
  • Sitemap
  • Login

  • Kategorien
     > Geschichte der Telek..
        >> Geschichte der Te..
        Geschichte der Tele..
        Zeittafel EDV 1953-1..
        Wählamtseinschaltung..
        Tonbandkundendienste..
        Geschichtenarchiv

    Suchen

    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. > Geschichte der Telekommunikation bis 1980
    Erste Indo-Europäische Leitung....  24 von 451vorhergenden Seitezur nächsten Seite

    Erste Indo-Europäische Leitung für Telegraphie

    Die Firma Siemens Brothers London bemühte sich von 1867 an, eine direkte Telegraphenlinie, von London nach Calcutta zu errichten. Die bisher dafür eingerichteten Telegraphenverbindungen waren zu langsam. Ein Telegramm von London nach Karatschi dauerte durchschnittlich 4 Tage und 9 Stunden. Die neue Linie sollte von London über Bremen, Warschau, Odessa, Tiflis, Teheran, Shiraz über Land nach Bushahr am Persischen Golf und von dort mittels Seekabel nach Karatschi und weiters über ein bereits gelegtes Landkabel nach Calcutta gehen. Die Konzessionen von den einzelnen betroffenen Ländern, waren äußerst schwierig zu erhalten. Mit der durch internationales Aktienkapital erreichten Finanzierung konnte bereits im Jahre 1870 diese Indo-Europäische Linie fertig gestellt werden. Bei der Generalprobe am 12. April 1870 konnte ein Telegramm in 28 Minuten von London nach Calcutta übermittelt werden. Für den Bau der Linie hatte die Firma Siemens Brothers London die Verantwortung. Die Konstruktion der Telegraphen-Instrumente wurde von Werner von Siemens in Berlin durchgeführt. Die Linie blieb bis zum Jahre 1930 in Betrieb.

               



    Jahr/ Datum  1870 12. April

    Erste Indo-Europäische Leitung....  24 von 451vorhergenden Seitezur nächsten Seite
    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. > Geschichte der Telekommunikation bis 1980