Webseiten
  • Homepage
  • Suchen
  • Was ist Neu
  • Sitemap
  • Login

  • Kategorien
     > Geschichte der Telek..
        >> Geschichte der Te..
        Geschichte der Tele..
        Zeittafel EDV 1953-1..
        Wählamtseinschaltung..
        Tonbandkundendienste..
        Geschichtenarchiv

    Suchen

    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. > Geschichte der Telekommunikation bis 1980
    Erste Fernwahl mit Miniswitch in &O....  374 von 451vorhergenden Seitezur nächsten Seite

    Erste Fernwahl mit Miniswitch in Österreich
    Miniswitch

    Am 15. Juli 1971 ging in Wien-Börseplatz die ersten Fernsprecheinrichtungen Österreichs nach dem Metaconta 11-E System in Betrieb, und zwar als Fernwähl-Leitwegeinrichtung mit Miniswitch (Mini Crossbar Switching Network der Firma ITT Austria Telephon und Telegraphen G.m.b.H.) zur Steuerung des Telefonverkehrs von Wien nach der Bundesrepublik Deutschland.

    Foto aus "Telephonsystem 11E" von ITT Austria

    Miniswitch:

    8 vieradrige Eingänge werden wahlweise mit 16 vieradrigen Ausgängen verbunden. Zur Verbindungsherstellung genügen zwei Stromstöße, danach bleiben die Koppelpunkte mechanisch verriegelt bis durch einen neuerlichen Stromstoß die Trennung erfolgt. Die Leiterplatte des Miniswitch ist kleiner als DIN A4. 



    Jahr/ Datum  1971 15. Juli

    Erste Fernwahl mit Miniswitch in &O....  374 von 451vorhergenden Seitezur nächsten Seite
    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. > Geschichte der Telekommunikation bis 1980