Webseiten
  • Homepage
  • Suchen
  • Was ist Neu
  • Sitemap
  • Login

  • Kategorien
     > Geschichte der Telek..
        >> Geschichte der Te..
        Geschichte der Tele..
        Zeittafel EDV 1953-1..
        Wählamtseinschaltung..
        Tonbandkundendienste..
        Geschichtenarchiv

    Suchen

    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. > Geschichte der Telekommunikation bis 1980
    Beginn EDV-unterstützte Verkeh....  425 von 451vorhergenden Seitezur nächsten Seite

    Beginn EDV-unterstützte Verkehrsmessdaten-Erfassung in OÖ
    Beginn EDV-unterstützte Verkehrsmessdaten-Erfassung in OÖ Details Anzeigen

    Mit der EDV-unterstützten Verkehrsmessdaten-Erfassung wurde in OÖ nach Errichtung des Hauptbereichsamtes Linz in ESK-F-Technik begonnen.

    Später hat das Fernmeldezentralamt (FZA) Wien/Abteilung für Netzplanung die EDV-unterstützte Verkehrsmessung bundeseinheitlich geregelt. Abhängig vom Wählsystem wurden in den Vermittlungsstellen zur Verkehrsmengen-Erfassung die folgenden elektronischen Verkehrsmesseinrichtungen eingesetzt: VEMAUS, VGA, AUTRAX, ZASP und ACO-VME.

    . Die Datenauswertung erfolgte dann im Rechenzentrum der ÖPTV. Sie war eine wichtige Planungsbasis für den Ausbau der Vermittlungsstellen und des Leitungsnetzes.

    Das Foto aus dem Museum Ried/I zeigt:

    Mobil einsetzbares Verkehrsmessgerät ACO-VME für fallweise Verkehrsmessungen in kleineren Wählämtern



    Jahr/ Datum  1977

    Beginn EDV-unterstützte Verkeh....  425 von 451vorhergenden Seitezur nächsten Seite
    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. > Geschichte der Telekommunikation bis 1980