Webseiten
  • Homepage
  • Suchen
  • Was ist Neu
  • Sitemap
  • Login

  • Kategorien
     > Geschichte der Telek..
        Geschichte der Telek..
        >> Geschichte der T..
        Zeittafel EDV 1953-1..
        Wählamtseinschaltung..
        Tonbandkundendienste..
        Geschichtenarchiv

    Suchen

    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. >  Geschichte der Telekommunikation ab 1980
    Beginn EDV-mäßige Erfass....  66 von 391vorhergenden Seitezur nächsten Seite

    Beginn EDV-mäßige Erfassung der "Technischen Teilnehmereinrichtungen" in Österreich
    Datenerfassung im RZ

    Ab 1983 wurden bei der ÖPTV die „Technischen Teilnehmereinrichtungen“ für Fernsprechen, Fernschreiben und Datenübertragung (d. s. die beim Teilnehmer eingebauten und von der ÖPTV mietweise überlassenen Apparate und Zusatzeinrichtungen) EDV-mäßig erfasst.

    Bisher wurden darüber bei den Entstörungsstellen Aufzeichnungen in sogenannten "Störkarteien"  und bei den Telefonrechnungsstellen parallel entsprechende Vormerke für die Vergebührung geführt

    Fotos aus dem Rechenzentrum der ÖPTV

    oben:

    Die von den außen liegenden Dienststellen übermittelten Arbeitspapiere (Anmeldungen, Erhebungen und Arbeitsaufträge) dienten der Datenerfassung zur Eingabe in ein Datensammelsystem.

    Die Daten wurden doppelt eingegeben (erfasst und geprüft), auf Magnetplatten gespeichert und schließlich auf Magnetband an den Großrechner weiter gegeben


    Magnetbandarchiv im RZ der ÖPTV

    unten:

    Im Magnetbandarchiv der Datenverarbeitungsstelle lagerten rund 6000 Magnetbandrollen mit je 50 Millionen gespeicherten Zeichen (50 MB)


    Jahr/ Datum  1983 März

    Beginn EDV-mäßige Erfass....  66 von 391vorhergenden Seitezur nächsten Seite
    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. >  Geschichte der Telekommunikation ab 1980