Webseiten
  • Homepage
  • Suchen
  • Was ist Neu
  • Sitemap
  • Login

  • Kategorien
     > Geschichte der Telek..
        Geschichte der Telek..
        >> Geschichte der T..
        Zeittafel EDV 1953-1..
        Wählamtseinschaltung..
        Tonbandkundendienste..
        Geschichtenarchiv

    Suchen

    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. >  Geschichte der Telekommunikation ab 1980
    A1 präsentiert am Hochkön....  373 von 392vorhergenden Seitezur nächsten Seite

    A1 präsentiert am Hochkönig neue Methode zur kostengünstigen Mobilfunkversorgung exponierter Standorte

    A1 zeigt mit einer Pilotinstallation am Hochkönig eine innovative Lösung, die auch abgelegenen Standorten im Hochgebirge eine leistungsfähige Versorgung mit Mobilfunk und Internet auf sehr kostengünstige Weise ermöglicht.

    Die Basis der Lösung ist das 4G/LTE Netz, das bereits in weiten Teilen des Siedlungsraumes empfangbar ist. Das Matrashaus am Hochkönig in knapp 3.000 m Seehöhe liegt zwar nicht im Versorgungsgebiet, die LTE-Signale können aber durch eine gerichtete, fix montierte Außenantenne soweit verstärkt werden, dass eine stabile Datenverbindung zur 45 km entfernten LTE Station in Schladming möglich wird.

    Diese Verbindung ermöglicht mit einem speziellen Modem den Aufbau eines lokalen WLAN-Netzes und den Aufbau einer lokalen Mobilfunkzelle (Femtozelle). Gäste des  Matrashauses erhalten damit Zugang zum Internet und Handy Kunden im A1 Netz werden Telefonate ermöglicht. Auch das Hüttentelefon mit einer ortsüblichen Festnetznummer ist technisch über diese LTE Station realisiert.

     

               



    Jahr/ Datum  2015 10. September

    A1 präsentiert am Hochkön....  373 von 392vorhergenden Seitezur nächsten Seite
    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. >  Geschichte der Telekommunikation ab 1980