Webseiten
  • Homepage
  • Suchen
  • Was ist Neu
  • Sitemap
  • Login

  • Kategorien
     > Geschichte der Telek..
        Geschichte der Telek..
        >> Geschichte der T..
        Zeittafel EDV 1953-1..
        Wählamtseinschaltung..
        Tonbandkundendienste..
        Geschichtenarchiv

    Suchen

    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. >  Geschichte der Telekommunikation ab 1980
    A1 Notfallcontainer  212 von 392vorhergenden Seitezur nächsten Seite

    A1 Notfallcontainer

    2002 hat A1 einen Notfallcontainer entwickelt, der im Falle eines beeinträchtigten Mobilfunknetzes zum Einsatz kommt. Der A1 Notfallcontainer verfügt über eine Satellitenverbindung, eine GSM-Mobilfunkstation für das A1 Netz und eine autonome Stromversorgung (Dieselaggregat). Er ermöglicht, dass bei Katastrophen, wie beispielsweise Hochwasser oder Erdbeben, Einsatzkräfte und Betroffene mit dem A1 Handy telefonieren können. Maximal sind 135 Gespräche gleichzeitig möglich. Durch die Datenanbindung über Satellit oder Richtfunk kann der mobile Notfallcontainer auch in entlegenen Gebieten eingesetzt werden.

    Der 3,3 Tonnen schwere Container wird mittels LKW von seinem Basis-Standort Salzburg innerhalb weniger Stunden in das Einsatzgebiet transportiert. Sollten die Straßen blockiert sein, kann er auch mit dem Black Hawk Hubschrauber des Bundesheeres eingeflogen werden.



           


    Jahr/ Datum  2002

    A1 Notfallcontainer  212 von 392vorhergenden Seitezur nächsten Seite
    Homepage > Geschichte der Telekommunikation unter besond.. >  Geschichte der Telekommunikation ab 1980